Bauhaus EuropaMehr Informationen zum Bauhaus Europa Aachen

Aktuelles : Nachrichten

Europäisches Wissenschaftsparlament für Aachen

15. August 2006

Oberbürgermeister Linden, der Rektor der RWTH Aachen Rauhaut, der Geschäftsführer der Euregionale 2008 Vos und der stellvertretende Generalsekretär des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft Meyer-Guckel stellten am 15. August ein neues gemeinsames Projekt vor, das "Europäische Wissenschaftsparlament".

Das Europäische Wissenschaftsparlament soll Wissenschaftler, Politiker und Bürger ein bis zwei Mal im Jahr zur Diskussion über maßgebliche europäische Themen zusammenbringen und mit deren Ergebnis die Entscheidungen der europäischen Gremien "stimulieren".

Die Idee war bereits im Wettbewerb um die "Stadt der Wissenschaft 2007" vorgestellt worden, den Aachen knapp verlor. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hatte sich daraufhin angeboten, diese besondere Idee zu unterstützen: "Wenn man das alles zusammen sieht, fragt man sich, warum hat es das bisher nicht gegeben?", so Vizegeneralsekretär Volker Meyer-Guckel in der gemeinsamen Pressekonferenz. Das Parlament müsse eine Aachener "Marke" werden wie der Karlspreis.

Mitmachen sollen auch die FH Aachen, das Forschungszentrum Jülich und die Universitäten von Maastricht und Lüttich. Als Tagungsort ist das Bauhaus Europa geplant.

spacer spacer spacer spacer spacer spacer spacer
 
spacer spacer spacer spacer spacer